Mode & Wirtschaft - Eure Fragen zu meinem Studium?

Donnerstag, 26. Februar 2015

Floral Fascination Blog Studium Victorias Secret Stiftemappe Federmappe

Im Moment ist es gar nicht so einfach für mich, neue Postideen zu entwickeln, wenn ich den ganzen Tag nur an die Uni denke. Das letzte Mal, als es mir so ging, habe ich die 5 Lerntipps für euch aufgeschrieben - so kann man auch aus der Prüfungsphase etwas Positives ziehen! Deswegen mache ich auch heute wieder aus meiner Not eine Tugend und gebe euch hier die Möglichkeit, mich mit allen möglichen Fragen über mein Studium zu löchern. Da ich im Modebereich studiere, denke ich dass es für viele von euch interessant sein könnte, mehr zu erfahren.

Kurzfakten zu meinem Studium:
- Wirtschaftswissenschaften und Materielle Kultur: Textil im Zweifachbachelor
- Materielle Kultur: Textil beschäftigt sich mit Mode und Textilien aus der kulturwissenschaftlichen Sicht (nicht Design- oder Managementbasiert)
- Ich bin am Ende des 1. Semesters an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
- Bisher bin ich jeden Tag von Bremen-Nord nach Oldenburg gependelt, wahrscheinlich ändert sich das aber bald

Hinterlasst mir einfach hier einen Kommentar oder fragt mich auf Ask.fm. In beiden Fällen habt ihr auch die Möglichkeit, anonym Fragen zu stellen. Ganz egal, ob es um das Thema Studienentscheidung, Studentenleben, Zukunftspläne oder das Studium ganz speziell geht. Dieser Post bleibt so lange online, bis sich genügend Fragen angesammelt haben, die ich dann in einem separaten Post beantworten werde.


Schießt los! Ich freue mich auf eure Fragen.
Fee Floral Fascination

Outfit: Bordeaux loves Black

Montag, 23. Februar 2015

Floral Fascination Fee Outfit Boots Zotteljacke weinroter Skaterrock Printshirt Graffiti

Im Moment sprudel ich fast über mit neuen Ideen für meinen Blog. Am liebsten würde ich sofort anfangen und alles ändern. Doch leider habe ich die Zeit nicht, denn ich muss noch drei Prüfungsleistungen für das erste Semester hinter mich bringen. Und obwohl ich genügend Zeitdruck hätte, um motiviert zu sein, fällt es mir im Moment sehr schwer, konzentriert zu arbeiten. Am liebsten würde ich jeden Tag neue Fotos machen, bearbeiten und tausend neue Posting-Ideen entwickeln. Bis dieses Semester geschafft ist, muss ich aber versuchen einen gesunden Mittelweg zu finden. Außerdem steht noch eine größere Veränderung an, die aber noch etwas warten muss.
Um endlich auf das Outfit zurück zu kommen: Die Jacke hing schon länger in meinem Schrank und wartete darauf, abgelichtet zu werden. Gestern war es endlich draußen warm genug, den dicken Winterparka abzulegen. Um in dieser Zotteljacke nicht wie ein Yeti auszusehen, habe ich mich bei der Kombination ansonsten auf sehr feminine Elemente verlassen. Gegensätze - das funktioniert immer! Dieses Mal sind sogar so viele gute Fotos entstanden, dass ich drei Outfitposts hätte füllen können. Entschieden habe ich mich letztendlich aber für die mit der bunten Graffiti-Kulisse im Hintergrund. Ich mag es total wie die Farben zusammen mit dem Outfit wirken. Die Outfitbilder heute habe ich übrigens zum ersten Mal selbst bearbeitet - seid bitte gnädig!

Instagram Momente #2

Freitag, 20. Februar 2015

Floral Fascination Deutscher Modeblog Deutscher Lifestyleblog

Mein letzter Instagram Rückblick ist schon ganz schön lange her, deswegen dachte ich, es wird Zeit euch wieder ein paar meiner Lieblingsbilder zu zeigen. Ich liebe Momentaufnahmen. Gerade seit ich wieder blogge, gehe ich mit viel offeneren Augen durch den Alltag. Inzwischen poste ich fast täglich und versuche, ein harmonischeres Konzept für meine Bilder zu finden, anstatt alles durcheinander zu posten. Ich bin immer noch dabei zu lernen, was auf Instagram gut funktioniert und was nicht. Außerdem überlege ich, vielleicht bald mal einen Tipps&Tricks Post zu dieser Plattform zu schreiben. Aus der kleinen Umfrage, die ich links eingebunden hatte, ging ja hervor, dass ihr diese Art von Posts ganz gern mögt.
Auf Instagram findet ihr mich übrigens unter dem Namen floralfascination, ich freue mich aber auch über ein Like auf meiner Facebook-Seite: Auch dort werde ich in Zukunft einige Schnappschüsse mit euch teilen.

7 Days of Style: Mustermix

Montag, 16. Februar 2015

Floral Fascination Deutscher Modeblog - Mustermix alltagstauglich stylen Outfit - Weinrote Leggings Strumpfhose kombinieren - Sommerkleid wintertauglich kombinieren - Fashionblog

Es ist wieder Ende des Monats und das heißt: 7 Days of Style Woche! Das Motto fiel mir dieses Mal aber gar nicht so leicht. Wie kombiniert man eigentlich den Trend Mustermix am Besten alltagstauglich? Auf den Laufstegen der großen Designer wirkt es immer so modern und schillernd, doch um ehrlich zu sein, kommen die meisten Zusammenstellungen zumindest für mich im Alltag nicht in Frage. Trotzdem ist es doch immer wieder schön, sich modetechnisch etwas aus der eigenen "Komfortzone" zu wagen und mal etwas ganz Neues auszuprobieren. Und nachdem ich einige Muster Outfits anprobiert und zusammen gestellt habe, sind mir ein paar kleine "Regeln" eingefallen, die für einen stimmigen Look sorgen.
Hier kommen meine Tipps: Da die Kombination unterschiedlicher Muster schnell sehr unruhig und zusammen gewürfelt wirken kann, empfehle ich euch, in einer Farbfamilie zu bleiben. Ich habe mich hier für Schwarz Weiß entschieden. Außerdem finde ich es wichtig, durch andere Elemente des Outfits wieder klare Linien und "Ruhe" zu schaffen. Bei mir ist das der überlange, schwarze Cardigan, die weinrote Strumpfhose und das weiße Oberteil des Kleides. Wenn man diese beiden Tipps beachtet, steht einem kleinen Mustermix (ohne dass beim Anblick fast schwindelig wird) nichts im Wege! Wir haben übrigens ein neues Mitglied bei 7 Days of Style: Stella von Sugarpop Fashion unterstützt jetzt Freitags die liebe Katrin - herzlich Willkommen! Alle Bloglinks findet ihr wie immer unten.

Endlich frei! Meine 5 Vorsätze für die Semesterferien

Donnerstag, 12. Februar 2015

Semesterferien sinnvoll nutzen Tipps und Tricks Blog

Auch wenn es sich nicht so anfühlt, habe ich tatsächlich inzwischen Semesterferien und zwar bis Mitte April. Faktisch gesehen bleiben mir zwar nur die letzten drei Wochen, da noch viele Hausarbeiten und Prüfungen auf mich warten. Aber hey, besser als nichts! Und immerhin kann ich mir nun meine Zeit frei einteilen. Genau darauf habe ich mich schon sehr gefreut. Ich kann aufstehen wann ich will und eigentlich auch machen was ich will, solange ich meine Prüfungsleistungen nicht vergesse. Doch wie nutze ich die Zeit jetzt am Besten? Wie schaltet man ab, nachdem man wochenlang unter Strom stand? Genau mit der Frage beschäftige ich mich in diesem Post. Für welche 5 kleinen und großen Dinge ich mir endlich Zeit nehmen will, lest ihr im Folgenden. 

Outfit: Dinner at the Mall

Sonntag, 8. Februar 2015

Graues Spitzenkleid kombinieren

Heute habe ich wieder ein etwas schickeres Outfit für euch. Da ich gerade mitten in der Prüfungsphase stecke, habe ich leider wenig Zeit für den Blog. Da ist es umso besser, wenn man ein paar Fotos auf Vorrat hat. Diese Bilder sind bei einem sehr schönen Restaurantbesuch mit meiner Familie entstanden. Wir waren im Miku, das ist ein asiatisches Restaurant in dem Bremer Einkaufzentrum "Waterfront". Obwohl ich etwas übernächtigt war, hatte ich große Lust, mich mal wieder etwas schicker anzuziehen. So habe ich das graue Spitzenkleid vom Flohmarkt das erste Mal ausgeführt.  Kombiniert hab ich es ganz klassisch mit ein paar meiner Lieblingsaccessoires. Das Licht war im Einkaufszentrum nicht ganz einfach, trotzdem mag ich die Bilder wegen der ungewöhnlichen Kulisse ganz gern. Die neugierigen Blicke war es jedenfalls wert.