Hey, I put some new shoes on! *

Sonntag, 26. Oktober 2014


Müssen schöne Schuhe denn wirklich immer sündhaft teuer sein? Ich denke nicht. Ich kann mich noch gut an mein letztes Paar "teurer" Schuhe erinnern. Weinrote Riemchenpumps aus Wildleder einer italienischen Marke, um die 70-80€. Vor 3 Jahren für meine Firmung bekommen. Sie waren wirklich sehr schön und ich habe sie auch gern getragen. Genau drei Mal. Dann waren sie so hoffnungslos ruiniert, dass sie ein Fall für die Tonne waren. Und wenn ich jetzt auf meinen Schrank schaue, stehen da fünf Paar schicke High Heels, die alle maximal 30€ gekostet haben. Die zwischen 6 Monaten und 3 Jahre alt und alle noch in einwandfreiem Zustand sind. Klar, bei Funktionsschuhen sollte man vor allem an der Beratung nicht sparen. Doch es geht hier weder um Sport- noch um Arbeitsschuhe. Zu dem eigentlichen Thema diesen Posts: Obwohl mein Blog erst seit einigen Wochen wieder aktiv ist, landeten schon so einige Kooperationsanfragen in meinem E-Mail Postfach. Ich hatte sie bisher allesamt abgelehnt. Doch als mich Stiefelparadies.de gefragt hat, konnte ich nach einem kurzen Blick in den Onlineshop einfach nicht Nein sagen. Denn hier findet man wirklich sehr schöne Schuhe, genau nach meinem Geschmack. Nun zu den zwei Paaren, in die ich mich spontan verliebt habe!

Outfit: Chasing Butterflies

Montag, 20. Oktober 2014


Ohje, hoffentlich bin ich nicht die Einzige, die bei dem Kleid ein bisschen an dieses Video denken muss? Heute gibt es also wieder ein Outfit von mir für euch. Das Shooten von Outfits macht mir wirklich mit jedem Mal mehr Spaß, wahrscheinlich weil ich auch entspannter werde. Dieses typische "Wohin mit meinen Händen, meinem Körper und ahh mein Gesicht wie guck ich denn jetzt" wird jedes Mal weniger. Das Kleid, das ich euch heute zeige, war übrigens ein super Schnäppchen: Es hing für 3€ im Sale bei Primark. Wie es dort auf dem Bügel hing war es auch offensichtlich warum, irgendwie sah es einfach nur schrill aus. Auf gut Glück habe ich es trotzdem mitgenommen, denn ich dachte mir, dass es vielleicht angezogen gar nicht so schlecht aussieht. Und tatsächlich gefällt es mir jetzt sehr gut. Manchmal lohnt sich also ein kleines Moderisiko.

Back to School oder eher: Hallo Uni, ich komme!

Donnerstag, 16. Oktober 2014


Hallo ihr Lieben! Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht schon mitbekommen, dass für mich am Montag die Orientierungswoche begonnen hat. Das erklärt auch meine kleine Abwesenheit der letzten Tage, denn diese habe ich in Oldenburg verbracht. Nun beginnt für mich also endlich das Studentenleben und um mir dieses etwas bunter zu gestalten, dürfen süße Schreibutensilien natürlich nicht fehlen. Ich liebe schöne Dinge und meine Laune ist doch gleich besser, wenn ich so hübsche Sachen benutzen kann. Was sich jetzt alles in der Asostasche aus diesem Post befindet, erfahrt ihr hier. Eine andere Art von "What's in my Bag" sozusagen!

Fee bei The Blogger's Choice

Sonntag, 12. Oktober 2014


Ich liebe Blogparaden und alle Aktionen, die Blogger miteinander besser vernetzen. Ich halte nichts von Linkgeiz, es ist genug für alle da und ich freue mich immer, neue Blogs zu entdecken. The Blogger's Choice habe ich immer besonders begeistert verfolgt: Hier geht es darum, dass verschiedene Bloggerinnen nacheinander ein Outfit zu einem bestimmten Thema zeigen. Ein bisschen wie bei Shoppingqueen also, bloß ohne fiese Kritiken oder Verlierer! Umso mehr habe ich mich gefreut, als Chamy mir die Möglichkeit gegeben hat, für sie das Motto "Kopfbedeckung" umzusetzen. Hier findet ihr meinen Post dazu. Nach dem Klick seht ihr noch ein paar Bilder, die es zwar nicht in den Beitrag geschafft haben, mir aber trotzdem gut gefallen.

DIY Headpiece: Günstig & Einfach aus Tüll und Draht selbst machen

Freitag, 10. Oktober 2014

Floral Fascination

Hallo ihr Lieben! Richtig schöne Shootingaccessoires oder ausgefallene Kopfbedeckungen sind doch oft sehr teuer. Wer kennt nicht diese wunderbar verträumten Bilder mit Blumenkränzen oder pompösen Elfenkronen? Heute zeige ich euch, wie man sich ganz einfach ein schönes Headpiece selbst machen kann. Die Materialkosten liegen weit unter 10€. Und an die DIY-Muffel: Es ist wirklich wahnsinnig einfach! Wer einen einfachen Knoten machen kann, wird auch mit dieser Anleitung kein Problem haben. Denn ich habe extra für euch den Tüllkranz von oben noch einmal Stück für Stück nachgebastelt. Off Topic: Die Sidebar hat sich etwas verändert, lasst mir doch mal einen Kommentar da, wie ihr sie jetzt findet.

Outfit: Beatles Shirt & Green Velvet

Dienstag, 7. Oktober 2014


Hallo ihr Lieben! Was ist nur mit dem Herbst los, hier wechselt er sich fast täglich mit warmen Spätsommertagen ab. Natürlich beklage ich mich nicht, sondern freue mich über die letzten Sonnenstrahlen und die Möglichkeit, mich im T-shirt nach Draußen zu setzen. Achja, und an all die, die bei Bandshirts gerne anfangen zu stänkern: Ich höre tatsächlich gerne Musik von den Beatles, mein Lieblingslied ist "Let it Be".