Achtung! Floral Fascination zieht zu Wordpress um!

Sonntag, 29. März 2015


Die Überschrift sagt ja eigentlich schon alles: Dieser Blog zieht zu Wordpress um! Endlich eine eigene Domain, ein besseres Layout und allgemein mehr Möglichkeiten. Im Folgenden geht es darum, was mich zu dieser Entscheidung bewogen hat. Am Ende findet ihr eine Kurzversion darüber, was der ganze Umzug nun für euch bedeutet.

In den letzten Wochen sind sehr viele Blogger mit ihrem Blog zu Wordpress umgezogen. Auch mir ging diese fixe Idee seit ein paar Monaten nicht mehr aus dem Kopf, obwohl ich dem anfangs sehr skeptisch gegenüber stand. So hat mich in letzter Zeit immer wieder das Gefühl bedrückt, mit dem Blog auf der Stelle zu treten. Eingeschränkt zu sein in meinen Möglichkeiten, während ich die tollen Blogs der Erfolgreichen bewunderte. Damals vor ein paar Jahren, hat ein ähnliches Gefühl dazu geführt, dass ich aus Trotz ganz aufhörte zu bloggen. Ich verzweifelte an meinem eigenen Perfektionismus. Doch inzwischen habe ich mich verändert. Anstatt aufzugeben und über meine ungünstige Ausgangslage zu klagen, habe ich gelernt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Als Einzige in einer fremden Stadt zu studieren, wenn in der Heimat nur noch alles nervt. Menschen genau zu sagen was ich fühle oder denke, anstatt frustriert darüber zu sein, dass sie es nicht erraten. Große Pläne und Träume zu haben, während andere nur einen möglichst soliden Job anstreben. Das Leben wird viel einfacher, sobald dir klar wird, dass du die einzige Person bist, die für dein Glück verantwortlich ist. Und auch so habe ich mich, was den Blog angeht entschieden, einfach zu machen. Das wunderbare am Bloggen ist es doch, dass es kaum Restriktionen gibt. Du musst nicht studiert haben, du musst keine exklusiven Kontakte haben. Mach es so wie es dir gefällt und keiner wird dich abhalten.

Ich freue mich unglaublich auf den Umzug zu WordPress, auch wenn es heißt dass der Großteil meiner Leser - die über GoogleFriendConnect - wegfallen. Dennoch war ich mir sicher, dass langfristig kein Weg daran vorbei führt. Manchmal lohnt es sich einfach in das kalte Wasser zu springen und darauf zu vertrauen, dass man getragen wird. In dem Sinne hoffe ich, dass ihr meinen Weg weiter verfolgen werdet - zum Beispiel über Bloglovin, Blogconnect oder Silk&Salt. Besonders Bloglovin kann ich euch aus eigener Erfahrung sehr empfehlen, es bietet einige tolle Funktionen, die GFC nicht hat.


Alle wichtigen Informationen in Kürze:

Wo werdet ihr diesen Blog künftig finden? 

Wo kann man mir anstatt auf GoogleFriendConnect folgen?
Momentan sind es Bloglovin, Blogconnect, Silk&Salt, Instagram und Twitter.

Was wird sich ändern? 
Das Design soll cleaner und übersichtlicher werden. Trotzdem werde ich aber meinem Farbschema und auch meinem Stil treu bleiben. Inhaltlich wird sich kaum etwas ändern - abgesehen davon, dass ich vorhabe öfter und vielseitiger zu posten.

Wie lange wird der ganze Umzug dauern? 
Leider kann ich euch hier keine genaue Angabe machen. Das meiste technische ist schon so ziemlich fertig, aber es gibt immer noch einiges am Design zu tun. Das liegt mir leider nicht besonders, deswegen kann das noch einige Tage in Anspruch nehmen. Ich werde euch aber über Twitter und Instagram auf dem Laufenden halten! Die entsprechenden Links findet ihr ja in der Antwort zur zweiten Frage.



Wir sehen uns (hoffentlich) drüben!

7 Days of Style: Hello Spring! Mein Frühlingstrend 2015

Montag, 16. März 2015

Frühlingsoutfit Trend 2015 Pastell

Unsere 7 Days of Style Woche dreht sich diesen Monat - wie könnte es anders sein - um den Frühling. Alle Jahre wieder sind zarte Pastellfarben mein Lieblingstrend für Frühlingsoutfits. Deswegen habe ich mich für meine mintgrüne Jeans und dieses Spitzenoberteil entschieden, die Farbe liegt irgendwo zwischen eisblau und flieder. Es ist mal wieder ein richtiges Schnäppchen-Outfit: Die Jeansjacke habe ich vor rund 5 Jahren als Secondhandware für nur 2€ gekauft. Seitdem ist sie jeden Frühling und Sommer wieder mein liebster Begleiter. Ich war übrigens noch nie so spät dran mit dem Fotografieren - diese Bilder sind erst vor ein paar Stunden an der Weser entstanden. Lasst euch aber von den Bildern nicht täuschen - in Bremen ist es leider im Moment eher bitterkalt als frühlingshaft. Schaut unbedingt auch bei den anderen Mädels vorbei, die Links findet ihr ganz unten!

Outfit: Floral Dress & True Smiles

Freitag, 13. März 2015

Outfit Blümchenkleid Volantkleid Lila Körperkette rückenfrei Bralet Lederjacke

In den letzten Tagen habe ich außer auf Instagram oder Facebook wenig von mir hören lassen. Das liegt vor allem daran, dass die Deadline meiner beiden 20-seitigen Hausarbeiten für mich heute war. Doch nun sind sie abgegeben, jetzt wartet nur noch eine Mathe Prüfung auf mich - dann habe ich endlich frei! Außerdem liebe ich es, dass in letzter Zeit ständig die Sonne scheint und sich alles nach Frühling anfühlt. Genug Gründe auch mal ein echtes Lächeln mit Zähnen zu zeigen gibt es also auf jeden Fall - ich weiß gar nicht warum ich so selten solche Bilder zeige. Vielleicht weil ich finde, dass ich kleine Mäusezähnchen habe oder weil ich dann noch jünger aussehe. Vielleicht auch weil es gar nicht so einfach ist, ein natürliches Lächeln vor die Kamera zu halten. Doch da wir diesen Outfitshoot mit einem Familienspaziergang verbunden haben und das Wetter fantastisch war, hatte ich wirklich fabelhafte Laune. Die dicke Thermo Leggings hätte ich mir echt sparen können. Ich hoffe euch gefallen die Bilder und das Outfit, das Kleid konnte ich im Mango Sale ergattern.

DIY: Eigenen Blogplaner gestalten

Donnerstag, 5. März 2015


Heute zeige ich mal, wie ich einen einfachen Ringbuch-Notizblock in meinen Blogplaner verwandelt habe. Klar kann man auch jedes Notizbüchlein oder Apps auf dem Handy dafür benutzen, aber ich hab ganz gerne etwas Hübsches und Handfestes, in dem ich all meine Ideen sammeln kann. Gerade für Skizzen und Zeichnungen ist ein "analoges" Notizbuch einfach besser. Vielleicht ist DIY aber ein bisschen übertrieben, versteht diesen Post einfach als Inspiration, wie man ein Notizbuch leicht etwas übersichtlicher und schöner gestalten kann. Das schöne Marccain Büchlein war übrigens mal ein Werbegeschenk - ich liebe ja alles Verspielte sehr.

5 Wege deinen Stil mit wenig Geld aufzufrischen

Sonntag, 1. März 2015

Garderobe Outfits Stil günstig auffrischen aufpeppen Tipps Modeblog

In dem heutigen Post geht es darum, wie man günstig seinen eigenen Stil aufpeppen kann. Die Trends ändern sich oft schneller, als wir gucken können. Auch kennen bestimmt viele von euch das Bedürfnis nach etwas frischem Wind im Kleiderschrank. Ständig eine neue Garderobe zu shoppen ist aber weder besonders nachhaltig, noch gut für den Geldbeutel. Ich liebe Mode sehr, aber als Studentin ist es mir nicht möglich immer das neueste It-Piece zu kaufen (obwohl ich das auch eigentlich gar nicht will). Ich bin der festen Überzeugung, dass man nicht viel Geld braucht um sich individuell und geschmackvoll zu kleiden. Oft kann man schon mit kleinen Mitteln einem Outfit den nötigen Pfiff verleihen oder etwas ganz Neues auszuprobieren. Es geht darum, Spaß an der Mode zu haben und keine Angst davor, sich immer wieder neu zu erfinden!

Mode & Wirtschaft - Eure Fragen zu meinem Studium?

Donnerstag, 26. Februar 2015

Floral Fascination Blog Studium Victorias Secret Stiftemappe Federmappe

Im Moment ist es gar nicht so einfach für mich, neue Postideen zu entwickeln, wenn ich den ganzen Tag nur an die Uni denke. Das letzte Mal, als es mir so ging, habe ich die 5 Lerntipps für euch aufgeschrieben - so kann man auch aus der Prüfungsphase etwas Positives ziehen! Deswegen mache ich auch heute wieder aus meiner Not eine Tugend und gebe euch hier die Möglichkeit, mich mit allen möglichen Fragen über mein Studium zu löchern. Da ich im Modebereich studiere, denke ich dass es für viele von euch interessant sein könnte, mehr zu erfahren.

Kurzfakten zu meinem Studium:
- Wirtschaftswissenschaften und Materielle Kultur: Textil im Zweifachbachelor
- Materielle Kultur: Textil beschäftigt sich mit Mode und Textilien aus der kulturwissenschaftlichen Sicht (nicht Design- oder Managementbasiert)
- Ich bin am Ende des 1. Semesters an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
- Bisher bin ich jeden Tag von Bremen-Nord nach Oldenburg gependelt, wahrscheinlich ändert sich das aber bald

Hinterlasst mir einfach hier einen Kommentar oder fragt mich auf Ask.fm. In beiden Fällen habt ihr auch die Möglichkeit, anonym Fragen zu stellen. Ganz egal, ob es um das Thema Studienentscheidung, Studentenleben, Zukunftspläne oder das Studium ganz speziell geht. Dieser Post bleibt so lange online, bis sich genügend Fragen angesammelt haben, die ich dann in einem separaten Post beantworten werde.


Schießt los! Ich freue mich auf eure Fragen.
Fee Floral Fascination