Donnerstag, 13. September 2012

Testbericht: mirapodo.de

Hallo ihr Lieben! Vor kurzem bekam ich die Möglichkeit, mirapodo.de zu testen, und weil ich Schuhe einfach liebe, sagte ich natürlich nicht Nein! Hier kommt mein Testbericht:

Mirapodo: Mirapodo.de ist ein Onlineshop, der unter Anderem Schuhe und Accessoires für Damen, Herren und Kinder verkauft. Hierbei gibt es im Moment über 16.000 Artikel von über 300 Marken. Schaut euch mal die vielen Marken an, von Converse, über Tamaris, UGG oder Iron Fist ist da alles dabei! Und falls ihr ein Schnäppchen machen wollt, schaut doch mal im Sale vorbei. Hier habe ich auch meine Schuhe gefunden, die ihr unten sehen könnt. Der Versand und Rückversand ist kostenlos, und die Schuhe waren sehr schnell bei mir. Außerdem habt ihr ganze 100 Tage das Recht auf Rückversand, falls die Schuhe euch nicht gefallen.

Das sind die Schuhe, die ich mir ausgesucht habe. Ich nenne sie liebevoll "meine Indianerschuhe". Sie sind von der Marke Tamaris, die in meinen Freundeskreis vor allem wegen der guten Qualität zum günstigen Preis sehr beliebt ist. Auch diese Schuhe haben mich wirklich mit ihrer Verarbeitung überzeugt. Sie sind aus echten Leder und ich liebe die ganzen kleinen Details. Ich habe diese Schuhe in meiner gewohnten Größe bestellt und sie passen wie angegossen. Sie sind so bequem, dass sie im Moment meine absoluten Lieblingsschuhe geworden sind und bei dem Wetter hier kann man sie auch noch tragen ohne zu frieren. Das einzig leicht negative, was mir an den Schuhen aufgefallen ist, ist dass sich die Sohle hinten schon recht schnell abgelaufen hat. So sehr stört mich das aber auch nicht

Mein Fazit: Auch ohne ein Sponsoring würde ich immer wieder bei mirapodo bestellen. Ich bin wirklich sehr zufrieden. Vielen Dank, dass ich diesen Shop testen durfte!



Samstag, 1. September 2012

Pyramidennieten - 4 Ideen für euch!

Hallo ihr Lieben! Vor kurzem habe ich mir 50 silberne Pyramidennieten bei Ebay bestellen lassen. Falls ihr auch welche sucht, in asiatischen Ebayshops sind sie meiner Erfahrung nach am günstigsten. Meine haben 3 Euro nochwas gekosten und waren nach 2-3 Wochen da. Aber bei dem Preis wartet man auch gerne noch ein bisschen länger. Ich habe mich für die Variante zum Zubiegen entschieden, es gibt aber von den meisten Nietenarten auch die "Hotfix" Variante, die man aufbügelt. Für welche Variante ihr euch entscheidet, ist Geschmackssache. Zum Zubiegen der Nieten verwende ich meistens eine Schmuckzange oder die Seite einer Schere um mir die Fingernägel nicht kaputt zu machen. Nun wollte ich euch mal zeigen, wofür ich die Nieten bisher verwendet habe, um euch ein paar Anregungen zu geben.

1. Ein schlichtes Nietenarmband.
Hierzu braucht ihr zusätzlich zu den Nieten noch Elastikband. Ich habe das genommen, das ich auch zum Nähen verwende. Bei uns gibt es mehrere Meter davon in schwarz oder weiß im 1€-Shop. Du solltest darauf achten, dass dein Band und deine Nieten ungefähr die selbe Breite haben.
Als erstes schneidest du eien Länge an Band ab, das um deinen Arm passt. Dann verschließt du das Band mit einer Niete, die du auf der Überlappung  befestigst. Klingt komischer und komplizierter als es ist. Du kannst das auch erst zum Schluss machen, ist eigentlich egal. Nun befestigst du Nieten rumherum auf dem Band. Es ist wichtig, dass du die Häkchen wirklich komplett reindrückst, denn sonst könnten sie sich unangenehm beim Tragen anfühlen. Außerdem solltest du entweder zwischen den Nieten etwas Platz lassen oder ein Stückchen komplett auslassen, damit das Armband elastisch bleibt und gut passt.
2. Den Kragen einer Jacke aufpeppen.
Hier muss ich denke ich nicht viel zu sagen. Bringe ein paar Nieten deiner Wahl an einer Jacke an. Ich finde aber, man sollte darauf achten, dass die Nieten zu den restlichen Details der Jacke passen. Hier bei mir sind das die silbernen Knöpfe. Hätte die Jacke goldene Details, hätte ich goldene Nieten genommen.
3. Eine Handy oder MP3-Player Hülle aufpeppen.
Das funktioniert so nur bei Silikonhüllen, bei anderen Hüllen musst du die Nieten aufkleben. Hierzu füllst du sie komplett mit Klebstoff aus. Ich habe eine alte Silikon MP3-Player Hülle benutzt und zwei Reihen Nieten dran befestigt. So gefällt sie mir gleich viel besser und ich habe auch schon ein paar Komplimente für die Hülle bekommen.
4. Eine Shorts damit aufpeppen.
Hier ist es wieder dasselbe Prinzip bei der Jacke. Einfach darauf achten, dass die Details zu den Nieten passen, mehr gibt es nicht zu sagen. Einfach und effektiv!





Welche Idee gefällt euch am Besten? Habt ihr noch mehr Ideen?

Donnerstag, 23. August 2012

// Off to Mallorca ♥

Hallo ihr Lieben! In den nächsten 7 Tagen werdet ihr nichts von mir hören, denn ich werde mir in Mallorca nochmal die letzte Woche die Sonne auf den Pelz scheinen lassen! Wenn dort schöne Bilder entstehen, werdet ihr sie bestimmt zu sehen bekommen, ansonsten hört ihr wieder von mir in einer Woche!

Luftküsschen,
Fee

Freitag, 17. August 2012

Sommerfotos von mir aus Hannover

Hallo ihr Lieben! Hier gibt es nun ein paar Fotos, die in vor kurzem in Hannover entstanden sind. Ja, ich weiß, die sind ganz schön "Ich-lastig". Aber wenn ich ehrlich bin, ist das Bild oben vom Maschsee das einzige "Nicht-Portraitfoto", das ich überhaupt gefunden habe ( Oh man, ich sollte mit meinen Wortneuschöpfungen aufhören.. ) Meine ganze Speicherkarte ist nur voll mit Bildern von meinen Cousinen und von mir, die wir gegenseitig in den verschiedensten Situationen und Outfits geknippst haben. Keine Ahnung, ob ihr euch überhaupt für solche Bilder von mir interessiert. Aber ich finde es wichtig, neben den vielen DIY's und Kosmetikposts nicht die persönliche Note zu verlieren und dass ihr immer genau wisst, was für ein Mädchen überhaupt das ganze hier abtippt. Achja, ich hab mal zu ein paar Bildern meinen Senf dazu gegeben und euch ggf. auch Markenangaben meiner Kleidung gegeben.

Wie gefallen euch die Fotos?

Uraltes Top von Tally Weijl, Shorts von Primark
(Das Bild ist aus einem Gruppenbild mit meinen Cousinen rausgeschnitten)
Cap von New Era, Jeanjacke unbekannter Herkunft, Spitzentop von Vila, Jeans von Tally Weijl und No Name Chucks
Keine Sorge ich denke jetzt nicht, ich hab Swag oder so haha
Blazer getauscht bei Kleiderkreisel, Top von Vila, Jeans von Tally Weijl
Mal ein ungestelltes. Habe um ehrlich zu sein gerade die Instyle erfolglos nach neuen Posen durchsucht 



Montag, 13. August 2012

Flohmarktausbeute im August

Hallo ihr Lieben! Am Sonntag war ich schon um 8 Uhr zu dem Flohmarkt an der Bürgerweide (Bremen) gefahren und diesmal hat es sich wirklich sehr gelohnt. Das Wetter war auch perfekt und ich freue mich total über meine Ausbeute, die ich euch hier mal zeigen will! Die Preise sind alle runtergehandelt, so macht Flohmarkt wirklich Spaß. Diesmal waren zum Glück fast nur nett Privathändler da und nicht so viele "professionellen Schrottverkäufer"

Hier kommt meine Ausbeute:
Lila Satinbluse, 2€
Diese Bluse fühlt sich total toll an und ich liebe die Farbe zu meinen Haaren! Werdet ihr bestimmt im Herbst mal in einem meiner Outfitposts sehen.
























Ohrringe, 1,50€
In diese Ohrringe habe ich mich einfach spontan verliebt. Und als ich dann die Verkäuferin von 3,50€ auf 1,50€ runterhandeln konnte, mussten sie mit.


Blümchenhut und Spiegel, zusammen 5€
Oh ich liebe diesen Hut! Der kommt auf jeden Fall mit in den Sommerurlaub nach Mallorca!
Der Spiegel ist so unglaublich kitschig und schön! Der hat irgendwie sowas lolitamäßiges, finde ich total toll.


Was sagt ihr zu meiner Ausbeute?

Donnerstag, 9. August 2012

DIY: Kette mit Knöpfen

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es wieder ein kleines DIY für euch. Es ist recht einfach und schnell, und auch wenn man kein Nähprofi ist oder keine Nähmaschine hat, ist es leicht per Hand zu schaffen. Ich finde durch die vielen Knöpfe ist die Kette echt ein Hingucker, deswegen gefällt sie mir sehr gut. Ihr könnt aber natürlich auch ganz andere Sachen nehmen, z.B. Perlen, Glitzer oder Anhänger. Off Topic: Die letzte Woche habe ich einige Zeit in Hannover bei meinen Cousinen verbracht. Dabei sind auch einige Fotos entstanden, würdest ihr sie gerne sehen? Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung darüber freuen, was euch so interessiert, aber jetzt kommt erstmal die Anleitung!








LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...